Tel: +43 (1) 5338448-10 | E-mail: email@besseres-europa.at | Adresse: Bartensteingasse 16/22, 1010 Wien

In Kooperation mit dem Büro von Herrn Abgeordneten Richard Seeber hieß das Brüsseler Büro von Vize-Präsident Othmar Karas heute eine studentische Besuchergruppe aus der Lobbying und Public Affairs Lehrveranstaltung von Herrn Dr. Lansky willkommen.

Mit Herrn Seeber diskutierten die außerordentlich gut informierten und interessierten Gäste über die bedenklichen Renationalisierungstendenzen, die in Europa im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise zu beobachten waren, über das angedachte Freihandelsabkommen zwischen der EU und die USA sowie über den Mythos der Wasserprivatisierung, der in den letzten Monaten durch diverse Medien gegeistert ist.

In Vertretung von Vizepräsident Karas erklärte im Anschluss daran seine Assistentin Andrea Steinmetz das ausgesprochen weite Tätigkeitsfeld von Herrn Karas in seiner Funktion als Abgeordneter des Europäischen Parlament, beispielsweise welchen Ausschüssen er angehört und welche essentiellen Gesetzesvorschläge darin in jüngerer Vergangenheit auf Schiene gebracht wurden. Im Zuge dessen debattierte man auch darüber, wie der Gesetzgebungsprozess auf europäischer Ebene im Detail abläuft. Von impact assessments zum Beginn eines Legislativvorschlags, über die Einflussmöglichkeiten von Lobbyisten bis hin zur Rolle der Political Advisors der einzelnen Fraktionen und der fraktionslosen Abgeordneten wurde dabei kein Puzzleteil ausgelassen.

Am Ende sprachen die jungen Gäste mit Frau Steinmetz außerdem über die bevorstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament.